Sonderschau 2018

"Kostbarer Faust"

Kameen von Andreas und Hans-Dieter Roth

Die Edelsteingravur-Meister Hans Dieter und Andreas Roth leben und arbeiten in Idar-Oberstein und haben sich auf die Anfertigung von Gemmen, Kameen, Porträtgravuren und Edelsteinobjekten spezialisiert. Ihre besondere Spezialität liegt dabei in der Herstellung von Großkameen. In diesem Medium schufen sie bereits zahlreiche Arbeiten mit biblischen Motiven oder Szenen aus den Stücken William Shakespeares.

Ihr Hauptwerk besteht jedoch in einem Großkameenzyklus zu Johann Wolfgang von Goethes „Faust I“ und „Faust II“. Dieser Zyklus umfasst insgesamt 14 Objekte, deren Gestaltung auf die Faust-Illustrationen des Malers und Zeichners Franz Stassen (1869-1949) zurückgehen. Den Höhepunkt bildet hierbei die mit einem Maß von 46 x 38 cm größte beidseitig gravierte Kamee der Welt, deren Herstellung mehr als 2000 Arbeitsstunden in Anspruch nahm.

In ihrer Gesamtheit gilt die Serie der Faust-Kameen als eines der filigransten und umfangreichsten Erzeugnisse in der Geschichte der Steinschneidekunst.


Sonderschau 2017

"Rosen"

Entdecken heißt sehen, was jeder gesehen hat und dabei denken, was niemand gedacht hat.

Albert von Szent-Györgyi Nagyrápolt

Durch die Verwachsung vieler Kristalle einer Mineralart entstehen Gebilde, die Rosen ähnlich sind. Die Wanderausstellung zeigt anschaulich, farb- und strukturvielfältig das orientierte Wachstum verschiedenster Minerale. Abgerundet wird die Schau durch mittels Gefriertrocknung präparierten echte Rosen. Somit zeigt die Ausstellung wie schon ihre Vorläufer „Fliegende Juwelen“ und „Runde Sache“ Exponate aus der naturkundlichen Sammlung von Vision of Nature, Vergleiche aus der belebten und unbelebten Natur.

Freuen Sie sich mit uns auf diese faszinierende Ausstellung.

ab März 2017 im Kristallmuseum Riedenburg.
In Zusammenarbeit mit Vision of Nature.


Sonderschau 2015/2016

"Fliegende Juwelen - Flying Jewels"

Alles was fliegt, fühlt sich in der Luft wohl.
Juwelen dagegen haben ihren Platz tief im Schoß der Erde.
Wie aber sieht es nun mit „Fliegenden Juwelen“ aus?
Wie lassen sich „Fliegende Juwelen“ erklären, begreifen und am Ende genießen?

Robert Jakob und Markus Klein schufen diese einzigartige Symbiose aus farb- und formanalogen Mineralien und Gesteinen und den dazu passenden Schmetterlingen, deren unwiderstehlicher Zauber nun den Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat.

Freuen Sie sich mit uns auf diese faszinierende Ausstellung.
ab März 2015 im Kristallmuseum Riedenburg.

In Zusammenarbeit mit Vision of Nature.


Sonderschau 2013/2014

"Die Schätze der Kontinente"

Es ist etwas, was alle Menschen dieser Erde verbindet – die Faszination Edelstein?

Alle Völker dieser Erde lassen sich seit Anbeginn der Menschheit von Edelsteinen faszinieren. Sie verzieren prächtige Paläste, Tempel und Kirchen in allen Epochen, dienten Königen, Stammesfürsten, Pharaonen und Scheichs zur Machtdarstellung, und erscheinen in der Bibel genauso wie im Koran. Schamanen, Medizinmänner und Wunderheiler kannten schon Jahrhunderte vor unserer Zeitrechnung die Wirkung der Edelsteine, die im Mittelalter dann auch bei uns von Gelehrten wie der Heiligen Hildegard von Bingen anerkannt und aufgeschrieben wurden. Überall auf der Welt finden wir Edelsteine und Kristalle. Begebt euch mit uns auf eine Reise um die Welt! Erfahrt, wo euer Lieblingsstein herkommt, und welch weite Reise er hinter sich hat! Vielleicht „stolpert“ ihr ja bei eurem nächsten Urlaub über ein Steinchen und er wird zu eurem Liebling – wer weiß? Augen auf!

Sonderschau 2013/2014   Sonderschau 2013/2014

28
Schmetterling-gelb-braun
DSC 0798-103-13-Msch
23
sternzeichen2
turmaline
12
Schmetterling-blau
IMG 1598
22
Schmetterling-rot
DSC 0921-103-13-Msch
Scholz 130
IMG 0556
qr-code
NewYork 159
Fluoreszierende 200
11
13
DSC 0857-103-13-Msch
IMG 1640
kristall

NEU: Zusätzliche Informationen über das Mobiltelefon!

Ab sofort finden Sie überall in unserem Kristallmuseum QR-Codes, mit denen Sie über Ihr Mobiltelefon weitergehende Informationen, Videos und Fotos abrufen können.

Für unsere kleinen Besucher hat das "Kristall-Igelchen" auch viele interessante Geschichten auf Lager!

Bitte nehmen Sie dabei Rücksicht auf andere Besucher und nutzen Sie für diesen Service Kopfhörer. An der Museumskasse können Sie für 1€ ein Paar erwerben.

Falls Ihr Gerät diese Codes nicht automatisch erkennt, finden Sie entsprechende kostenlose Apps für Android-Systeme auf Google Play und für iPhones auf der Apple Website.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen